So findet man heraus, ob die Bauchschmerzen eine Blinddarmentzündung sind.

Wie erkennt man eine Blinddarmentzündung?
Eine Appendizitis ist eine seltene Erkrankung, die nur 5% der Bevölkerung trifft. Wenn man allerdings zu diesen ‚Pechvögeln‘ gehört, ist es sehr wichtig, dass man die wichtigsten und häufigsten Symptome der Erkrankung kennt und erkennt. Leidest du unter einem oder mehreren dieser Signale, solltest du umgehend den Hausarzt informieren oder den Notruf wählen!

1. Bauchschmerzen.
Eines der häufigsten und bekanntesten Symptome sind Bauchschmerzen. Diese können je nach Person anders sein, aber meistens handelt es sich um akute Schmerzen im Unterbauch. Die Schwere der Schmerzen kann schnell zunehmen bis hin zur Unerträglichkeit und bei Bewegung, Husten oder Niesen werden sie noch schlimmer!

2. Fieber. 
Ein weiteres typisches Signal einer Blinddarmentzündung ist Fieber. Dabei steigt die Körpertemperatur sehr schnell über 37,7 Grad Celsius an. Im Falle eines geplatzten Blinddarms können die Schmerzen und das Fieber noch weiter zunehmen bis hin zu einem lebensgefährlichen Niveau.

admin